KMU-innovativ: Materialforschung (ProMat_KMU)

06.10.2015 Allgemein

Im Fokus der Förderung stehen industriegeführte Forschungs- und vorwettbewerbliche Entwicklungsvorhaben, die materialwissenschaftliche Fragestellungen mit hohem Anwendungspotenzial bearbeiten und die Positionierung der beteiligten KMU am Markt unterstützen.

"Materialien für die Energietechnik", "Materialien für Mobilität und Transport" und "Nachhaltiger Umgang mit Rohstoffen und Materialien Materialien für Mobilität und Transport" sind drei von sechs Schwerpunktthemen. Sie werden vom Projektträger Jülich betreut. Bewertungsstichtage sind alle sechs Monate, jeweils am 15. April und am 15. Oktober.

Eine gemeinsame Initiative von Bundesministerium für Bildung und Forschung VDMA