Elektromobilität
BMBF-Bekanntmachung: Disruptive Fahrzeugkonzepte für die autonome elektrische Mobilität (Auto-Dis)

03.02.2017 Elektromobilität

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert ein bis zwei, durch wissenschaftliche Einrichtungen geführte vorwettbewerbliche Verbund­forschungsprojekte. Ziel der Projekte ist die Entwicklung und Umsetzung eines modellhaften Technologieträgers für ein neuartiges fahrerloses (nach VDA-Klassifizierung Stufe 5) Fahrzeugkonzept. Es soll eine Funktionsumsetzung des autonomen Fahrens in komplexen Situationen mit höchsten technischen Anforderungen, im urbanen Bereich realisiert werden.

Die Schwerpunkte der Forschungsarbeiten sollen auf der systemischen Gestaltung von einer gesamtheitlichen elektrisch/elektronischen Architektur, von Sensorik und Aktorik in Verbindung mit dem elektrischen Antrieb sowie auf der Funktionsumsetzung liegen.

Das Antragsverfahren ist zweistufig. Interessenten können ihre Projektskizzen bis zum 31. April 2017 beim Projektträger VDI/VDE Innovation + Technik GmbH einreichen.

Eine gemeinsame Initiative von Bundesministerium für Bildung und Forschung VDMA