Elektromobilität
Drei neue Projekte gestartet: BMBF-Bekanntmachung "Serienflexible Technologien für elektrische Antriebe von Fahrzeugen 2"

05.04.2017 Elektromobilität

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert im Rahmen der Bekanntmachung „Serienflexible Technologien für elektrische Antriebe von Fahrzeugen 2" drei Verbundforschungsprojekte. Sie sind am 1. Januar dieses Jahres an den Start gegangen und laufen bis Ende 2019. Diese Projekte haben sich zum Ziel gesetzt, automatisierte, stückzahlflexible Produktionstechnologien sowie Mess- und Prüftechnologien zu entwickeln. Folgende Projekte sind gestartet:

  • FlexiCoil – Innovative Formspulen für Elektromotoren
  • KontACt-E – Hochstrom-Kontakte für elektrische Antriebe
  • NewWire  – Neuartiges Wickelverfahren für Hochleistungselektromotoren

Die Effizienzfabrik wird laufend über den Projektfortschritt berichten.

Foto: Fotolia/Olivier Le Moal

 

Claudius Noll PTKA-Projektbetreuer (Elektromobilität)

Projektträger Karlsruhe (PTKA) Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
0721 608-24953 claudius.noll@kit.edu
Eine gemeinsame Initiative von Bundesministerium für Bildung und Forschung VDMA