Ressourceneffizienz
60 Jahre Gemeinschaftsforschung für effiziente und umweltfreundliche Verbrennungskraftmaschinen

06.10.2016 Ressourceneffizienz

Die Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen e.V. (FVV) hat auf ihrer Herbsttagung am 29. September in Magdeburg ihren 60. Geburtstag gefeiert. In 1.200 vorwettbewerblichen Forschungsprojekten sind seit der Gründung im Jahr 1956 eine Vielzahl von Innovationen entstanden – von der direkten Kraftstoffeinspritzung für Ottomotoren bis hin zu hochtemperaturfesten Werkstoffen für Gasturbinen. Das Forschungsnetzwerk der FVV umfasst heute 170 deutsche und internationale Mitgliedsfirmen.

Neben der weiteren Optimierung der Verbrennungskraftmaschine hat sich die FVV vorgenommen, neue Kraftstoffe, hybridisierte Antriebstränge, die Digitalisierung, die Sensorik und die Künstliche Intelligenz sowie alternative Motorkonzepte in den Fokus ihrer Forschungsaktivitäten zu rücken. Darüber hinaus ist zukünftig auch die Brennstoffzelle Bestandteil des FVV-Portfolios.

Foto: Dirk Lässig

Dietmar Goericke Geschäftsführer

Forschungskuratorium Maschinenbau e.V. Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt am Main
069 6603-1821 dietmar.goericke@vdma.org
Weitere Informationen
Links
Fraunhofer ISI VDMA