Ressourceneffizienz
Studie „Ressourceneffizienz durch Industrie 4.0“ veröffentlicht

12.07.2017 Ressourceneffizienz

„Ressourceneffizienz durch Industrie 4.0 – Potenziale für KMU des verarbeitenden Gewerbes“ – so lautet der Titel einer aktuellen Studie des VDI Zentrum Ressourceneffizienz. Die Studie untersucht die Zusammenhänge zwischen digitaler Transformation und Ressourceneffizienz im verarbeitenden Gewerbe und leitet Handlungsempfehlungen für KMU, Politik und Wissenschaft ab.

Elf Maßnahmen der digitalen Transformation konnte die Studie identifizieren, die Einsparungen betrieblicher Ressourcen bewirken. Neben der Vernetzung von Sensoren und Aktoren sind dies z.B. die durchgängige Datenintegration und dezentrale Steuerung sowie die Einführung und Verwendung von Ortungs- und Lokalisierungssystemen. Nach Selbsteinschätzung der befragten Unternehmen können durch Maßnahmen der digitalen Transformation Material- und Energieeinsparungen von bis zu 25 Prozent erreicht werden.

Fraunhofer ISI VDMA