Ressourceneffizienz
Effiziente Fabrik 4.0

22.09.2015 Ressourceneffizienz

Anwender- und Ausrüsterunternehmen sowie Verbände können in der "Effizienten Fabrik 4.0" Industrie-4.0-Lösungsansätze praxisnah kennenlernen. Die Besonderheit liegt darin, dass kein neues Produktionsumfeld erschaffen wird, sondern auf der bereits bestehenden Prozesslernfabrik CiP an der TU Darmstadt aufgesetzt wird. So erfährt der Anwender, welche Möglichkeiten bestehen und welche Schritte er hin zur fortschrittlichen und ressourceneffizienten Produktion mithilfe der Vision Industrie 4.0 bei einer bereits bestehenden Produktionslandschaft gehen kann.

Planungsbasis für die "Effiziente Fabrik 4.0" ist eine umfassende Studie , die Good Practice-Beispiele in deutschen Unternehmen analysiert und bewertet. Aufbauend darauf entwickelt Wissenschaftler Konzepte, die eine Integration dieser bewerteten Lösungen in die bestehende Prozesslernfabrik ermöglichen.

Bildquelle: TU Darmstadt

Fraunhofer ISI VDMA