Ressourceneffizienz
Projekt: Smart Consumer

27.01.2015 Ressourceneffizienz

Der Süßwarenhersteller Ferrero und der Verpackungsspezialist Junghans wollen in ihrer Produktion die Hälfte der bisher benötigten Energie einsparen. Mit Hilfe eines neuen Energie-Monitoring-Systems wollen sie zudem zu sogenannten Smart Consumern werden: Sie kaufen Energie dann ein, wenn es für sie am günstigsten ist. Was die Firmen dafür bei Produktion und Steuerung verändern müssen, soll ein vor kurzem gestartetes Forschungsprojekt klären.
Mit der Optimierung von Energieversorgung, Kühlung und Heizung wollen die Wissenschaftler Verbesserungspotenziale und beispielhafte Lösungen für die jeweiligen Branchen aufzeigen. Um das Sparziel zu erreichen, bauen die Ingenieure der Kunststoff-Fabrik unter anderem Spritzgießmaschinen, Wärmenetze und Gebäudetechnik um. Beim Süßwarenhersteller setzen sie insbesondere auf eine zielgenaue, effektivere Kühlung und Klimatisierung.

Fördergeber: BMWi, 2014-1017

Fraunhofer ISI VDMA