Ressourceneffizienz

28.09.2017 Ressourceneffizienz

EffizienzAgentur NRW (EFA), Ort: Münster

Kostensenkung durch Ressourceneffizienz: Aus der Praxis für die Praxis. So lautet das Motto der Veranstaltung, in der Erfahrungen mit additiven Fertigungsverfahren präsentiert werden.

Mit industriell genutzter 3D-Druck-Technologie werden Produktionsverfahren und Konstruktionen denkbar, die bislang unmöglich schienen. Davon können gerade kleine und mittlere Unternehmen profitieren.


Ob im Maschinenbau, in der Automobilindustrie, in der Orthopädietechnik oder bei der Herstellung von Modellen in Architekturbüros, die Anwendungsmöglichkeiten von 3D-Druck sind schier unbegrenzt. Doch je größer die zu druckenden Teile werden sollen, desto anspruchsvoller ist das anzuwendende Verfahren.

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die heute verfügbare Technik und die Möglichkeiten, die sich mit ihrem Einsatz bieten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Fraunhofer ISI VDMA